Geplatzte Pläne ?

Februar 27, 2010

Oh Mann. Ehrlich, ich hätte nicht gedacht, das ich jetzt einen wirklichen, echten Anlaß finden würde, das Belly-Off-Project tatsächlich zu einem wirklichen, echten Belly-off-Bedürfnis werden zu lassen.

Und dann zog ich heute meine für den ersten Turniereinsatz Ende März vorgesehene Jeans aus dem Schrank. Probierte sie an und stellte mich schon darauf ein, das das Schließen des Reißverschlusses mindestens schwierig werden könnte.

Gut, die Jeans ist frisch gewaschen, die sind dann ja immer etwas enger…aber auch mit Hinlegen und Baucheinziehen bis zur Schlumpfwerdung (blauer Kopp, ihr wisst schon), habe ich den Reißverschluß ungefähr zehn Zähne weit zuziehen können.

Ja, der von schwarzem Stoff bedeckte Halbkreis auf der unteren Bildhälfte ist mein Bauch. Gut, es sähe anders aus, hätte ich die Plautze nicht im Stehen von oben herab fotografiert, aber….HILFEEEEE  ! 😦

Gefrühstückt wird ab sofort auf dem Ergometer, Fernsehseriengucken gibt`s ab sofort nur noch gegen 25 Sit-ups pro Folge…

Ende März ist das Turnier und ich habe keinen Bock, schon wieder in „schwarz – macht – schlanker“ reiten zu müssen.

so viele Möglichkeiten…

Februar 26, 2010

…sich lächerlich zu machen.

Heute habe ich zwei genutzt:

1. kläglich beim Versuch gescheitert, meinen eigenen Arsch zu fotografieren

(für das MC Winkel „Belly off“-Project, was in meinem Fall dann allerdings ein Buttreducing-Project wird…).

2. in allerschlimmster Stallkluft (Armeejacke, mistbespritzte Gummistiefel in landwirtgrün – und ich glaube, die Jeans sah auch nicht mehr frisch aus) mit dem Pferd eine Runde um`s Dorf gedreht. Pferd sah aus wie eine Million Dollar – kein Wunder, SIE trug ja auch den schicken neuen Sattel. Ich sah aus wie frisch aus der Mülltonne gekrochen. Hrmpf.

Verlustabschreibung

Februar 25, 2010

Auch wenn der neue Sattel die sichere Sitzgröße von 16″ hat und somit Raum für Weiterentwicklungen definitiv vorhanden ist – ich wiege mit Sattel entsetzliche 81,7 Kilo.

Da muß was weg von ! und da MC Winkel *  gerade eine Aktion zur Gewichtsreduzierung laufen hat, hänge ich mich dort mit dran. Zielgewicht ist, innerhalb von sechs Wochen gerechnet ab heute, 78 Kilo. Mit Sattel.

Und wenn die geplanten Maßnahmen wie Extreme-Pferdebollen-Sammling, das Quälen des Pferdes mit meinen beschränkten Reitfähigkeiten sowie das intensive Nutzen der vom Kerl neu angeschafften Wii keine Früchte tragen bzw. verlieren sollten, tausche ich halt die Alu-Steigbügel am Sattel gegen hölzerne aus. 😉

—————————————-

* DER MC Winkel:

http://www.whudat.de/?p=7023

Total verliebt

Februar 25, 2010

Ach, Optimisten haben ja keine Ahnung von den freudigen Überraschungen, die Pessimisten erleben.

Dachte ich gestern noch beim Durchlesen der Beschreibung meines neuen Sattels daran, das mein neuer Sattel zwar handwerklich gut gearbeitet, aber unter gestalterischen Gesichtspunkten betrachtet doch relativ schlicht ausfiele, wurde ich heute eines Besseren belehrt.

Der Sattel sieht wunderwunderwunderschön aus, viel exklusiver als ich mir das vorgestellt hatte.

Nix mit „naja, is`halt braun, näch ?“ 🙂

Nein… 🙂

Sogar die kleine Sonderpunzierung, die ich mir für die Skirts gewünscht hatte, ist „mehr“, also größer, geworden, als ich es annahm. Sie ist von Daumennagelgröße auf Fünf-Euro-Schein-Größe angewachsen.

Der erste Proberitt mußte heute wetterbedingt leider ausfallen. Es gab stattdessen ein vorsichtiges Probesitzen im Reiterstübchen unter Zuhilfenahme eines Barhockers (nicht weiterzuempfehlen ! Bullriding-Feeling ist unausweichlich ! Und zu der Aufregung des beginnenden Gleichgewichtsverlusts kommt auch noch die Angst um den Sattel hinzu…).

Und es gab auch schon gleich den ersten Waaaaaaaaah-mein-schöner-Sattel ! – Kreischanfall – es fielen bei der Anprobe am/auf dem Pferd etliche Regentropfen. Ich konnte mich nicht schnell genug entscheiden, ob ich nun Pferd mitsamt Sattel oder doch nur den Sattel in den Stall werfe…so fielen einige Tropfen auf`s Leder, aber ist nicht sehr schlimm, denn:

„…er ist halt braun, näch ?“

Da fällt das ja nicht so auf. 😉

Fundstück

Februar 23, 2010

http://www.justgiving.com/Chris-Armour?pid=2175605&dtpn=2&ShortUrl=Chris-Armour#DonationTable

Die Fotos, guckt euch die Fotos an !  Wahnsinn.

——————————–

Gefunden via:

http://solitairemare.blogspot.com/2010/02/fox-hunting-bridleless.html

Wer meint, das…

Februar 23, 2010

…bei einem Dialog immer zwei Personen Worte sprechen müssen, hat mich noch nie mit dem Pony erlebt.

Das Pony, die Meisterin der nonverbalen Kommunikation, sozusagen Samy Molcho * mit Euter und noch mehr Löckchen.

Heute:

Ich: komme mit einer ganz bestimmten Bürste auf das Pony zu.

(Pony kennt diese Bürste und weiß, was sie erwartet…)

Pony: blinzelt, presst die Schnute zusammen und lässt die Nüstern zu schmalen Schlitzen werden, die Ohren so weit nach hinten geklappt, das sie in der Strubbelmähne verschwinden.

Ich:   🙂

„Hehehe, jahaaaaa, ich weiss, dass Du weißt, was das ist… 🙂 Und ich weiß auch, das Du das nicht magst, aber da musst Du jetzt durch.“

Pony: seufzt, streckt die zusammengekniffene Schnute nach vorne und schnabbelt mit der Oberlippe an meiner Brusttasche, fragender Blick in meine Richtung.

Ich: „Jahaaa, das ist was, was Du magst, aber Du weißt ja, erst das eine, dann das hier…“ 🙂

Pony: zieht den Kopf zurück, guckt mich an…

Ich: „Okeeeeh, Pony, Augen zu !“

Pony: kneift die Augen zusammen.

Ich: bürste wie ein Curlingspieler die ganzen losen Winterhaare vom Ponykopf.        „Fäääääärtig !“

Pony: macht die Augen wieder auf, fragender Blick in meine Richtung.

Ich: *dumdideldumm* 🙂

Pony: erneut zusammengekniffene Schnute, Ohren mit deutlicher Retrotendenz, böser rechtschaffen empörter Blick.

Ich: „War nur Spaß ! Hier ist Dein Leckerlie !“

Pony: Ohren nach vorne, sanfte Augen und dann…

…das allzeit glückselig machende Geräusch von Ponyzähnen, die gerade ein Leckerlie zermalmen. Hach, so schön.

——————————————-

http://de.wikipedia.org/wiki/Samy_Molcho

…auch für einen der zahlreichen Spitznamen des Ponys.

Tadaaaaaa ! 🙂

Ich präsentiere, wenngleich auch etwas verwackelt *, den Grund, warum das Pony unter anderem „Fuchsi-Luchsi“ heißt:

Ist das nicht ein zauberhaftes Ohrpinselchen ? 🙂

———————————–

* das Model-Pony bemängelte durch heftiges Kopfschlagen sein Honorar (profane Leckerlies) und die Abwesenheit eines Hairstylisten.

Heimsport

Februar 20, 2010

Der Kerl hat eine Wii bei ebay ersteigert.

Cowgirl freut sich.

Bis sie feststellt, das man mit dem Ding zwar Golf, Tischtennis und Bowling spielen kann, aber Cutting, Reining und Cowgirls Lieblingsdisziplin, Pleasure, nicht installierbar sind.

Hrmpf. 😦

Dabei wäre das doch echt eine Marktlücke. Sowas wie das hier, nur mit einem Wii-Anschluß:

Die Barstühle gibt`s bei http://www.rods.com.

Traurige Nachricht

Februar 18, 2010

Elmer Bandit ist tot. 😦

http://www.thehorse.com/ViewArticle.aspx?ID=15827

Gut, so…

Februar 18, 2010

…liesse ich mir Winter noch ein bißchen länger gefallen:

Aber stattdessen habe ich heute das erste echte Anzeichen für den Frühling erspäht – auf dem Weg zum Stall kam mir eine Englischreiterin entgegen. Mit Pferd !

Wenn schon die Pritschenreiter sich aus der Halle trauen, dann kann Tauwetter nicht  mehr weit weg sein.