Stillstand

März 18, 2010

Nada, nix, niente. Ich bin noch exakt genauso fett grazil graziös gewichtig wie letzte Woche. Also, zumindest, wenn ich mich mit Sattel wiege.

Glücklicherweise habe ich dergleichen geahnt und mir rechtzeitig entsprechende technische Unterstützung besorgt. Bislang dachte ich, die besten Arschformerhosen würden von Miss Sixty produziert (immer unter der Voraussetzung, das man eine Miss-Sixty-Jeans mit extra stabilen Nähten hat), aber weit gefehlt.

Mein Hintern in meiner ersten Wrangler Q-Baby:

Gut, es gibt hübschere Bildansichten, insbes. hübschere Bilder von MEINEM Hintern, aber nun…sei`s drum. Nach gefühlten Ewigkeiten des Herumfummelns mit dem Selbstauslöser, dem Entstehen vieler schlimmer Bilder, die wahlweise meinen Achtersteven Mondformat annehmen oder aber erkennen ließen, das ich ganz eindeutig ein CowGIRL (meinethalben auch -woman, die 1 vor der Lebensjahrsanzahl ist ja schon lange passè) bin, entstand dieses Bild auf denkbar altmodische Weise:

Arme nach hinten gestreckt, Kamera hochgenommen, draufgehalten und abgedrückt.

2 Antworten to “Stillstand”

  1. eps Says:

    Galu du übertreibst. Ich weiß, Übertreibungen gehören bei dir, wie Klappern zum Handwerk, aaaaaber soo fett bist du doch gar nicht!


  2. 1. ist auf dem Bild nur EINE meiner Hüften zu erkennen
    2. trage ich eine Wranger Q-Baby. Wenn man nicht selbst erlebt hat, was diese Hose für formgebende Zauberkräfte hat, dann glaubt man das nicht.😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: