Momente, in denen…

April 24, 2010

…man mir Fury, Flicka, Black Beauty, den schwarzen Hengst und was weiß ich nicht noch für Edelzossen anbieten könnte und ich würde sie ALLE ablehnen:

Neulich mittags, ich gehe raus auf den Auslauf, um das Pferd zu holen. Die Herde döst, zwei Pferde liegen, eines davon ist „das“ Pferd.

Ich gehe, das Halfter in der Hand, ganz vorsichtig zum Pferd. Bisher hat sie mich noch nie an mich rangelassen, wenn sie lag, ist immer laaaaange vorher aufgesprungen.

Heute aber komme ich ganz nah ran…noch näher…noch näher…und dann kann ich mich doch wahrhaftig direkt neben das Pferd hocken, was mich verschlafen anblinzelt.

„Ich bin noch sooo müde, kannst Du nicht später wiederkommen ?“

„Hm, Pferd, tut mir ja leid, aber Du weißt ja, Du hast Dir gestern so einen Zacken in den Huf gemacht und der Schmied ist jetzt da, um die Malesche zu beseitigen…Du mußt leider mitkommen !“

„Aber ich bin wirklich noch sooo müde…*gähn*“

Ich ziehe ihr das Halfter an, richte mich wieder auf und überlege, wie ich nun am schonensten das Pferd hochbekomme…ich meine, im Film machen die ja immer die dollsten Sachen, am Halfter ziehen, in den Bauch treten, blablabla, was weiß ich.

Kann ich doch nicht machen – ich meine, das ist DAS Pferd und wir sind nicht in der kalifornischen Wüste, sondern auf niedersächsischem Sandboden.

Ich gucke das Pferd an…sie guckt zurück…ich bitte sie, vorsichtig aufzustehen, sie guckt wieder…und steht auf.

Schüttelt sich einmal, pling, die Augenlider erreichen Normalabstand und sie steht neben mir, Ohren gespitzt, zu allen Schandtaten bereit, nibbelt einmal Richtung Jackentasche – „Wie, kein Leckerchen ? Na, dann eben später…“ – und trabt neben mir her Richtung Stall, als würden wir die Nummer „im Liegen aufhalftern, aufstehen, nebenher traben“ täglich so machen und als würde sie mich immer im Liegen empfangen und das sei ja nun so überhaupt nichts außergewöhnliches.

Ach…solche Herzensmomente wohldosiert gestreut und man sichert sich, so als Pferd, wieder Besitzerinnenwohlwollen für mindestens zwei Monate.🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: