TBC ist hier keine Lungenkrankheit

November 21, 2010

…oder auch „Update II“.

(Nebenbeibemerkung vorab: freut mich, das andere Leute sich durch meine Texte (und Abkürzungen) inspirieren lassen. Wie war das doch gleich – Imitation ist auch eine Form der Anerkennung ? )

Eine für fünf Minuten freie Halle, zwei Stuten und ihre Besitzerinnen. Ja, jetzt kann die Luzie abgehen, yeeehaw !

Was abging, waren dann allerdings nur die Führstricke von den Halftern und sonst nicht viel.

Die Jungdame wollte vorrangig eines – raus. In der Halle gibt`s nicht zu fressen, bewegt hatte sie sich im Vorfeld auch schon und die Tüpfeltante, die schüchtern im Hintergrund stand, war uninteressant.

Mein Pferd wollte auf den Arm. Ihre Lieblingslösung, wenn ihr eine Situation nicht ganz geheuer ist und/oder sie nicht weiß, was sie machen soll. Wie ein Kindergartenkind mit Integrationsproblemen – „will heim, Mama !“ oder so in der Art.

Wir standen ratlos da. Hallooohoooo, integration anyone ? Wir machten das, was eigentlich nicht im Protokoll stand – wir packten die Pferde an den Halftern und nötigten sie zu einem zwangsweisen Nase-Nase-Kontakt.

Es passierte wieder nichts. Gut, es wurden wechselseitig die Ohren angelegt, aber sonst ? Nichts.

Einige Join-up-Imitationen (Pferd: „Wo Du hingehst, da will auch ich hingehen, Frauchen“ – war nicht geplant, die ist einfach so) später hatten wir sie dann immerhin schon so weit, das Jungdame dem Pferd sagte: „Pferd, Du nervst, geh` nach links.“ – und das Pferd ging nach links. Woraufhin dann Jungdame dem Pferd sagte: „Pferd, links will ich Dich aber nicht haben, geh` mal nach rechts.“ – und das Pferd ging nach rechts.

Einen Tag später wiederholte sich auf dem den beiden Mädels zugesagten Paddock dann das gleiche Spiel. Die Jungdame gab die Richtung an und das Pferd sagte nur „Aye, aye, Ma`am.“

Bis heute ist das auch so geblieben, zumindest sind an beiden Weibern keine Kampfspuren festzustellen und es kamen auch keine Rückmeldungen von SB und den Stallkollegen, das sich da Bitchfights abspielen würden. Und angesichts der Tatsache, das sich die beiden, trotz der klaren Rangverteilung, neulich am Putzplatz für menschliche Ohren freudig klingend angewiehert haben, kann man, denke ich, die Integration bzw. Vergesellschaftung des Pferdes mit ihrer Paddockpartnerin als erfolgreich durchgeführt betrachten.

Und mir bleibt die Erkenntnis, das der Spruch „Wie der Herr, so`s Gescherr“ auf das Pferd und mich nun so gar nicht zutrifft. Das Pferd ist viel lieber und zugänglicher als ich, ich bin eher grumpy… 🙂

Advertisements

2 Antworten to “TBC ist hier keine Lungenkrankheit”

  1. Emma41 Says:

    Freut mich das es so reibungslos geklappt hat!

  2. newhoppa Says:

    Ah, endlich. Ja, freut mich auch.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: