Pony – kurz und knapp

März 26, 2012

Nur die Fakten, nicht (viel) mehr:

Wie schon in einem Kommentar angedeutet, konnte ich mir die Haltung von Pony und Pferd nicht mehr leisten. Ich habe mich dafür entschieden, das Pferd zu behalten.

Das Pony wollte ich angesichts ihres Alters, ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte und ihres Charakters nicht mehr jemand anderem überlassen.

Meine Tierärztin war aus für mich rechtlich nachvollziehbaren Gründen nicht bereit, das Pony einzuschläfern. 

Da Pony in ihrem Pass noch den Schlachtpferdstatus eingetragen hatte, blieb mir noch die Möglichkeit, Pony schlachten zu lassen. Ich habe Pony aufgeladen, bin mit ihr zu einem ausgesuchten Schlachter gefahren, habe sie abgeladen und selbst bis in den Schlachtraum geführt. Eine Person meines Vertrauens kam mit und hat nach dem Bolzenschuss noch einen kontrollierenden Blick in den Schlachtraum geworfen, um sicherzugehen, dass das Pony wirklich tot ist.